Ernährungsberatung

Ernährung als Medizin

Seit 3000 Jahren bedient sich die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) eines ganzheitlichen Ernährungssystems, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten und bereits eingetretene Störungen im Organismus zu beheben. Im Verlauf der vergangenen drei Jahrtausende hat dieses System zur Genüge den Beweis erbracht, dass es die Gesundheit bewahrt und unausgewogene körperliche Funktionen wieder ins Gleichgewicht bringt.

Unter den therapeutischen Methoden der TCM - der Akupunktur, der Kräutermedizin und der Heilgymnastik - spielt die traditionelle chinesische Ernährungslehre als vorbeugende Maßnahme gegen Krankheit die wichtigste Rolle. Aber auch therapeutisch kann die Ernährungslehre der TCM eingesetzt werden wie Arzneimittel, da alle Nahrungsmittel hinsichtlich ihrer energetischen Wirkung sowie den Bezug zu den Organen genau beschrieben sind. Da wir mehrmals täglich Nahrung aufnehmen, kann diese Diätetik bei allen Erkrankungen begleitend zu den anderen Therapieverfahren eingesetzt werden und diese unterstützen.

Die Ernährung ist eine der drei Hauptenergiequellen des Körpers und hat grundlegende Einflussmöglichkeit auf den Gesundheitszustand des Menschen.


Es können damit positiv beeinflusst werden:

  • Verdauungsstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Müdigkeit u. Abgeschlagenheit
  • Abwehrschwäche
  • Allergien
  • Übergewicht 

Kurs "Ernährung nach den 5 Elementen der TCM"

Mehr dazu unter Schulungen