Chiropraktik Methode Buchweizenberg

Wortbedeutung (Wikipedia): eine alternativ-medizinische, biomechanische Behandlungsmethode mit dem Ziel, die normale Beweglichkeit der Gelenke - besonders an der Wirbelsäule - wiederherzustellen.

Die sanfte Chiropraktik, wie sie in meiner Praxis angewandt wird, ist eine ganzheitliche Behandlung nach der Methode Buchweizenberg (Naturheilzentrum Jean-Claude Alix, der bei Ackermann lernte und in 20jähriger Praxis die Methode verfeinerte, bekannt durch sein Buch "Es geht um Ihre Knochen").  

 

Ohne groben Ruck, ohne Schleudergriffe, stattdessen schonende Technik, sanfte 

manuelle Therapie im Sinne „mit den Händen heilen".

Es wird nicht „eingerenkt", sondern durch einen gezielten schonenden Impuls zur Normalstellung der Gelenke geführt. 

 

Korrektur von

  • Beckenschiefstand und
  • daraus resultierender Beinlängendifferenz
  • schmerzhaften Gelenkfehlstellungen (Blockierungen) v. a. der Wirbelsäule, dadurch Entlastung der Spinalnerven

insofern ganzheitliche Behandlung von

  • Problemen an den Schultern und Gliedmaßen wie Knie und Füße und
  • funktionellen Organstörungen sowie
  • Gelenkverschleiß (Arthrose

 Anwendung bei:

  • Kopfschmerz
  • Schwindel
  • Tinnitus / Hörsturz
  • Nackenschmerz
  • Schulterschmerzen
  • Taubheitsgefühle in den Gliedmaßen
  • Tennisarm
  • Bandscheibenprobleme
  • Muskelverspannungen 
  • Bewegungsstörungen
  • Rückenschmerzen
  • Hexenschuss / Ischialgie
  • Arthrose
  • Hüftbeschwerden
  • Unterleibsbeschwerden
  • Knie- und Fußschmerzen
  • Eingeschränkte Organfunktionen aufgrund von Nervenkompression